Kurzbericht: Der Achensee in Tirol

Mitteleuropa Österreich Kurzbericht: Der Achensee in Tirol

Gemächlich gleitet die Gondel der Karwendel-Bergbahn in Pertisau aus der Talstation hinaus und gewinnt langsam aber stetig an Höhe. Bald schrumpfen die Hausdächer und Baumwipfel hinter uns und geben einen fantastischen Blick auf den Achensee frei. Tiefblau leuchtet uns Tirols größtes Gewässer entgegen.

Oben angekommen sehen wir den See dann in seiner ganzen Pracht. Über 8 km weit schlängelt er sich durch das Achental und trennt das Karwendelgebirge von den Brandenberger Alpen.

Achensee - Seeblick
Achensee – Seeblick

Aktivitäten am Achensee

Hier oben auf dem Zwölferkopf gibt es nicht nur ein kleines Skigebiet, sondern auch einen Panoramarundwanderweg (Nr. 4). Letzterer ist nicht allzu schwer und führt in ca. 1,5 Stunden einmal um den Berg herum zurück zur Bergstation. Unterwegs gibt es an mehreren Stationen Figuren von einheimischen Tieren mit dazugehöriger Erklärung.

Zwölferkopf - Panoramaweg
Zwölferkopf – Panoramaweg

Wer es etwas weniger anstrengend mag, findet auf Seehöhe ebenfalls schöne Wanderrouten durch die Täler oder entlang des Wassers.

Achensee - Seespitze
Achensee – Seespitze

Im Sommer ist darüber hinaus auch auf und im Wasser viel geboten. Ausflugsschiffe verkehren regelmäßig zwischen den kleinen Dörfern am Seeufer und Windsurfer und Segler nutzen die guten Windverhältnisse. Da der Achensee fast Trinkwasserqualität erreicht, ist er außerdem für Taucher sehr interessant, die hier von großen Sichtweiten unter Wasser profitieren.

Achensee - Seeufer
Achensee – Seeufer

Mehr über die Geschichte der Region erzählen das Steinölmuseum in Pertisau, die Achenseer Museumswelt in Maurach oder das Heimatmuseum Sixenhof. Zur Erholung bietet sich eines der zahlreichen Wellnesshotels rund um den See an.

Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei und langweilig wird es sicher nicht!

Pertisau - Bergblick
Pertisau – Bergblick

Reisetipps Achensee

Hoteltipp

Fürstenhaus am Achensee
Pertisau 63
6213 Pertisau am Achensee
Fürstenhaus auf booking.com *

Gemütliches Hotel mit geräumigen Zimmer, gutem Frühstücksbuffet, schönem Wellnessbereich und Gratis-WLAN. Mittag- und Abendessen gegen Aufpreis möglich.

Transport vor Ort

Der nächste Fernbahnhof ist Jenbach in Tirol. Von dort fahren stündlich Regionalbusse nach Achenkirch, Maurach, Pertisau und Steinberg. Mit einer Reservierungsbestätigung vom Hotel oder einer AchenseeCard ist die Nutzung kostenlos. Alternativ gibt es auch mehrere Taxidienste.

Der nächste Flughafen ist Innsbruck.

* Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf den Link klickst und darüber etwas kaufst/buchst, bekommen wir vom Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir empfehlen nur Hotels/Produkte/Dienstleistungen, die wir selbst ausprobiert und für gut befunden haben.

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst!
Wolfgang
Wolfganghttps://www.reiseblitz.com
Hallo, ich bin Wolfgang. Reisen und die Welt erkunden sind meine größten Leidenschaften. Da ich jedoch in Vollzeit arbeite, will ich die Zeit vor Ort so gut wie möglich nutzen - optimiert reisen eben. Darüber schreibe ich hier auf reiseblitz.com und freue mich, wenn du mich dabei begleitest!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein