Was wäre ein Reiseblog ohne Fotos? So sammeln sich im Laufe der Zeit ganz schöne Mengen an Bildern an. Nicht alle von ihnen schaffen es auf den Blog und verstauben in den Ordnern auf unserer Festplatte. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich die Fotoparade von Erkunde die Welt entdeckt habe. Zweimal im Jahr ruft Michael dazu auf, die schönsten Fotos des vergangenen Halbjahrs zu präsentieren. Eine hervorragende Gelegenheit, mal wieder in all den tollen Erinnerungen zu kramen.

Um dem ganzen Struktur zu geben, wählt Michael jedes Mal 6 Kategorien aus, zu denen die Bilder nach Möglichkeit passen sollen. In der aktuellen Runde stehen folgende Begriffe zur Bearbeitung:

  • Tierisch
  • Berühmt
  • Gewachsen
  • Nachts
  • Gebäude
  • Schönstes Foto

So viel vorweg: Michael, du hast es uns nicht leicht gemacht. 🙂 Hier nun unsere Auswahl.

Tierisch

Die erste war auch gleich mit Abstand die schwierigste Kategorie. Unsere Reise durchs Südliche Afrika im Juli hat unzählige schöne Tierbilder hervorgebracht. Sich da zu entscheiden, war eine echte Herausforderung.

Letztendlich haben wir uns für die putzigsten Kerlchen entschieden, die wir auf der Reise getroffen haben: Die Pinguine auf der Kaphalbinsel in Südafrika. So unbeholfen und tapsig, wie sie an Land wirken, so flink und geschmeidig gleiten sie durchs Wasser. Sie zu beobachten, ist ein echtes Spektakel.

Pinguine auf der Kalphalbinsel in Südafrika
Unzählige Pinguine tummeln sich am Boulder’s Beach in Südafrika.

Kandidaten hätte es noch viele weitere gegeben. Wenn ihr euch für die Tierwelt Afrikas interessiert, erzählen wir euch hier auf reiseblitz.com auch über den Etosha-Nationalpark und den Bwabwata-Nationalpark in Namibia sowie den Chobe-Nationalpark in Botswana.

Berühmt

Auch das fanden wir nicht leicht. Wie definiert man berühmt? Wir haben uns letztendlich für eine berühmte Sehenswürdigkeit in Afrika entschieden – die Victoria-Fälle. Insbesondere die sambische Seite hat uns sehr beeindruckt.

Regenbogen an den Victoria-Fällen
Warum dieser Teil der Victoria-Fälle Rainbow Falls genannt wird, ist recht offensichtlich.

Gewachsen

Hier war die Wahl eindeutig. Insbesondere, da die Kategorie sogar als Partizip formuliert ist. Also haben wir uns für etwas entschieden, das einmal gewachsen ist: Die vertrockneten Kameldornbäume in Namibias absolut spektakulärem Deadvlei.

Baum im Deadvlei
Ein alter Baum im Deadvlei. Im Hintergrund „Big Daddy“, die höchste Sanddüne der Welt

Nachts

Auch das war eine einfache Wahl. Ende August war ich nur für eine Nacht auf einer Dienstreise in Budapest. Mein Kunde hatte freundlicherweise dafür gesorgt, dass ich im Hotel ein Upgrade bekomme. Als ich im Zimmer die Vorhänge aufzog, war ich hin und weg. Ich habe mir bestimmt eine halbe Stunde die Nase an der Scheibe platt gedrückt. Die Stadt ist aber auch abseits einer Dienstreise unbedingt empfehlenswert. Dazu mehr in unserem Bericht über ein Wochenende in Budapest aus dem März.

Blick auf Budapest bei Nacht
Ein Hotel in vorderster Donaulage hat durchaus seine Vorzüge.

Gebäude

Die private Verlängerung einer Dienstreise führte uns im Oktober für ein paar Tage nach Bosnien und Herzegowina. Das kleine Land auf dem Balkan hat uns sehr begeistert. Eines der schönsten Gebäude war zweifelsohne das Derwischkloster von Blagaj. Es vertritt uns somit in dieser Kategorie.

Herzegowina - Blagaj
Das Blagaj-Kloster mit der Bunaquelle ist eindeutig ein Highlight der Herzegowina

Schönstes Foto

Wie erwartet, war diese Entscheidung nicht einfach. Gut 1.600 Bilder sind im letzten Halbjahr entstanden, wie soll man sich da für nur ein einziges entscheiden? Schlussendlich kommt noch einmal einer der schönsten Orte zum Zug, den wir überhaupt je besucht haben: Die Namib-Wüste in Namibia. Dieser unglaublich beeindruckende Flecken Erde hat es uns im letzten Reisehalbjahr besonders angetan. Daher haben wir uns für ein Bild entschieden, das die unendliche Weite und Einsamkeit dieses Sandmeeres sehr schön zeigt.

Gipfelblick von der Düne 45
Der Blick vom Gipfel der Düne 45 ist einfach fantastisch

Das waren sie, unsere fotografischen Höhepunkte der zweiten Jahreshälfte 2016. Viele tolle Reisen, viele tolle Erlebnisse, viele tolle Bilder. Leider nicht in diese Auswahl geschafft haben es unser Kurztrip nach Zell am See im Dezember und ein verlängertes Wochenende in Prag im Oktober. Auch dort gab es jedoch unzählige schöne Fotomotive.

Welches unserer Bilder hat euch im letzten halben Jahr am besten gefallen? Sagt es uns in den Kommentaren!

Dir gefällt dieser Beitrag? Dann freuen wir uns, wenn du in teilst!

16 Kommentare

  1. Hallo Wolfgang,
    Das ist ein toller Beitrag mit wunderschönen Bildern! Vielen Dank dafür!
    Die Wasserfälle und der Baum im Deadvlei gefallen mir außergewöhnlich gut!

    Lg Michael

    • Hallo Michael,
      vielen Dank. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Auswahl deinen Geschmack getroffen haben! 🙂

      LG
      Wolfgang

    • Hallo Thomas,

      vielen Dank! Aus dem Mund eines Fotoexperten wie dir freut uns dieses Lob natürlich besonders! 🙂

      An dieser Stelle auch mal herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Blog-Optimierungsartikel auf deiner Seite. Da lerne ich jedes Mal noch was Neues!

      LG Wolfgang

    • Hallo Veronika,

      vielen Dank, das freut uns sehr! Hm, Posterversand als zweites Standbein – auch eine sehr gute Idee! 😉

      Liebe Grüße
      Wolfgang

  2. Servus Wolfgang!

    Ein sehr schöner Beitrag zur Fotoparade!
    Richtig cool finde ich den toten Baum. Ein ähnliches Bild habe ich während einer Wanderreise auf Mallorca gemacht.

    Das Wüstenbild ist auch nicht ohne!

    Have fun
    Horst

    • Hallo Horst,

      vielen Dank! Ich wusste gar nicht, dass es auf Mallorca auch solche toten Bäume gibt. Sicherlich auch sehr schön!

      Viele Grüße
      Wolfgang

  3. Hey Wolfgang,
    die Aufnahme von den Rainbow Falls sind ja der Hammer. So toll abgepasst.
    Das Foto aus der Kategorie „Gewachsen“ ist auch richtig toll. Ich hab ganz ähnliche Fotos aus dem Outback Australiens oder dem Westen der USA. Ich liebe Wüstenfotos.

    Schöne Grüße,
    Stefanie

    • Hi Stefanie,

      vielen Dank! Ja, Wüstenbilder finde ich auch echt toll. Da muss ich gleich mal ein bisschen bei dir stöbern! 🙂

      Liebe Grüße
      Wolfgang

  4. Hallo Wolfgang,
    die Natur malt die schönsten Bilder. Nichts veranschaulicht Vergängliches mehr als ein toter Baum vor der riessigen Düne.
    GlG Birgit und Wolfgang

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Bitte gib deinen Namen hier ein